Informationspflichten gem. Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) bei Datenerhebung gegenüber den Betroffenen

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen als Eltern einen Überblick über die Verarbeitung der Ihrer Daten und die Daten Ihrer Kinder bei der Kindertagesstätte Little Franklin e.V. geben:

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Vorstand
Kindertagesstätte Little Franklin e.V.
Wasserwerkstr. 230
68309 Mannheim
0178-1358198
info@littlefranklin.de

2. Zu welchem Zweck werden Ihre Daten und die Ihres Kindes verarbeitet?

Die Daten werden zur Erfüllung unseres Bildungs- und Erziehungsauftrages nach dem Kindertagesstättengesetz und dem Sozialgesetzbuch verarbeitet. In Bezug auf die Eltern handelt es sich in erster Linie um Kontaktdaten; in Bezug auf die Kinder um Verwaltungsdaten und für die pädagogische Arbeit notwendige Daten. Hierzu gehören auch Bildungs- und Lerndokumentationen in Bezug auf Ihr Kind (Portfolio).

Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit veröffentlichen wir zur Veranschaulichung unserer pädagogischen Arbeit auf unsere Homepage Texte mit den Namen/Vornamen der Kinder und bei Veranstaltungen auch Fotos/Videos der Kinder. Sofern hierfür Ihre Einwilligung als Eltern erforderlich ist, wird diese schriftlich mit einem gesonderten Schreiben eingeholt.


3. An welche Stellen können Daten übermittelt werden?

a. Private und öffentliche Stellen

Unter Beachtung der gesetzlichen Voraussetzungen übermitteln wir die erforderlichen Daten beispielsweise an das Gesundheitsamt, das örtlich zuständige Jugendamt, den Kommunalen Verband für Jugend und Soziales, oder den Elternbeirat. Ein Datenaustausch mit der aufnehmenden Grundschule findet nur mit Ihrer Einwilligung statt. Gleiches gilt für den Datenaustausch mit Ärzten oder Therapeuten.

b. Auftragsverarbeitung

- Wartung unserer EDV / bestimmter Softwareprodukte
- Aktenvernichtung
- dem Anfertigen von Fotografien/ Erstellen von Foto-Büchern
- Erstellung der Website

Auftragsverhältnisse mit privaten Unternehmen bestehen. Dabei ist ein Zugriff auf Daten durch das Unternehmen möglich.

4. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir löschen die Daten von Kindern und Eltern grundsätzlich spätestens ein Jahr nach Verlassen der Kita. Das Portfolio Ihres Kindes wird Ihnen bei Verlassen der Kita ausgehändigt. Längere Aufbewahrungsfristen gelten dann, wenn dies beispielsweise für Abrechnungszwecke oder im Rahmen der Dokumentationspflicht (z.B. bei einem Kindergartenunfall) erforderlich ist.

5. Welche Datenschutzrechte haben Sie bzw. Ihr Kind?

Nach den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen bestimmte Datenschutzrechte zu.
Im Einzelnen informieren wir über

  • das Recht, Auskunft über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen und unrichtige Daten berichtigen oder vervollständigen zu lassen. Auf Verlangen werden wir Ihnen eine Kopie der personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen.
  • das Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten, sofern die Notwendigkeit der Speicherung nach den oben angedeuteten Aufbewahrungsfristen nicht mehr besteht.
  • das Recht, unter bestimmten Umständen, insbesondere wenn die Richtigkeit der Daten bestritten ist, die Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • das Recht, Widerspruch (soweit möglich) gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten einzulegen.
Bei Beschwerden aus dem Bereich des Datenschutzes können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten des Kindergartens sowie an den Landesbeauftragten für den Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg als Aufsichtsbehörde wenden.

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Körperschaft des öffentlichen Rechts wird durch den Landesbeauftragten Dr. Stefan Brink vertreten:

Hausanschrift:
Königstrasse 10 a
70173 Stuttgart
Postanschrift:
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
Tel.: 0711/615541-0
FAX: 0711/615541-15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Wir freuen uns ├╝ber jede Spende!

Jetzt spenden