Literatur

Waldorfkindergarten heute

Herausgegeben von Marie-Luise Compani und Peter Lang. Die Beiträge dieses Bandes machen mit allen wesentlichen Elementen des Waldorfkindergartens vertraut und zeigen, wie man den Alltag im Vorschulalter sinnvoll gestalten kann. Das Buch kommt einem wesentlichen Bedürfnis vieler Eltern entgegen: einer umfassenden, aktuellen Einführung in die Pädagogik der Waldorfkindergärten.

Wie Kinder heute wachsen

Herbert Renz-Polster und Gerald Hüther, der eine Kinderarzt, der andere Hirnforscher, führen zu den Quellen, von denen eine gelungene Entwicklung unserer Kinder abhängt. Zu finden sind dieses Quellen - in der Natur.

Wildes Naturhandwerk

Sabine Simeoni zeigt anhand einer Fülle an praktischen Anleitungen, wie man mit Kindern im Kreislauf der Jahreszeiten die Natur hautnah und sinnreich erleben kann.

Wilde Küche

Susanne Fischer-Rizzi schreibt von der Faszination und Sinnlichkeit, die das Kochen am offenen Feuer ausübt. Mit genauen Anleitungen, allen notwendigen Informationen zum Feuermachen, vielen Wildpflanzentipps und als Abrundung Lagerfeuergeschichten zum Vorlesen und Nacherzählen.

Sinnes-Welten

Wolfgang-M. Auer: Warum können wir im Dunkeln ein Glas zum Mund führen, ohne etwas zu verschütten? Weil wir durch unseren Bewegungssinn auch mit geschlossenen Augen jeden Körperteil wahrnehmen. Es gibt mehr als doppelt so viele Sinne wie die bekannten fünf: Hören, Sehen, Riechen, Schmecken, Tasten. Damit sie sich entwickeln, brauchen sie Anregung von klein auf!

Die Jungs von nebean

Götz Haindorffs Buch ist keine Gebrauchsanweisung für überforderte Erzieher und mehr als ein Ratgeber: ein Reiseführer in die faszinierende Seelenwelt heranwachsender Männer, der zeigt, was Jungen brauchen, um ihr Leben zu meistern. Es sind oft einfache Dinge, die große Wirkung haben und die Eltern tun können. Was zu welchem Zeitpunkt wichtig und richtig ist, zeigt Haindorff an vielen praktischen Beispielen. Ein völlig neuer Blick auf die Dynamik und den spezifischen Verlauf der männlichen Adoleszenz.

Brauchen Jungen eine andere Erziehung als Mädchen?

Jungen haben es heute offensichtlich schwerer, sich zu entwickeln, das belegen die vielen Probleme, die sich in Schule und Elternhaus zeigen. Woran das liegt und was Eltern, Erzieher und Lehrer, vor allem aber die Väter, daran ändern können, wollen die Beiträge dieses Buches von Andreas Neider darstellen.

Die christlichen Jahresfeste

Wie werden die christlichen Jahresfeste mit Kindern gefeiert? Woher kommen die Bräuche, und sind sie immer sinnvoll? Luise Schlesselmann erschließt bestehende Bräuche der Festgestaltung mit Kindern und vermittelt Hintergründe und neue Einsichten.

Wir freuen uns ├╝ber jede Spende!

Jetzt spenden